Punktschallquellen Präzision trifft auf adaptive Tieftontechnologie in Genelec’s neu erweiterter ‚The Ones‘ Familie

Read in English

Lue suomeksi

Leer en español

日本語で読む

阅读中文版

 

Genelec, der weltweit führende Hersteller von professionellen Studiolautsprechern, hat seine The Ones Produktreihe von ultimativen Punkschallquellen erweitert, um eine kompromisslose und präzise Abhörsituation in noch mehr verschiedenen Raumgrößen, und mit verschiedenen Abhördistanzen und SPL Anforderungen zu ermöglichen.

Die Ankündigung der neuen  8351B und  8361A koaxialen Drei-Wege Lautsprecher und des hierzu ergänzenden  W371A adaptiven Tieftonsystems bedeutet, dass die The Ones Familie jetzt eine einzigartig verfärbungsfreie und neutrale Referenz-Abhörsituation bietet - von Nahfeldanwendungen über Mastering bis hin zu großen Hauptabhöranwendungen.

Die The Ones Reihe wurde 2014 mit der Einführung des 8351A vorgestellt, welcher neue Standards in punkto außergewöhnlicher Stereo-Abbildung, erweitertem Frequenzumfang, präziser Richtwirkung und ermüdungsfreiem Arbeiten setzte. Er half den Profis dabei, schneller zu arbeiten und schnellere, präzise Entscheidungen zu treffen. Im Jahr 2017 bekam der 8351A Unterstützung durch die Modelle  8341A und  8331A, welche das Trio aus kompakten Nahfeldmonitoren komplett machten und mehrere renommierte Preise daraufhin gewannen. Durch kompromisslose Performance haben sich die Ones schnell den Ruf erarbeitet, gute Räume noch besser klingen zu lassen.

Heute, durch die Vorstellung des 8361A Drei-Weg Koaxial Monitors, welcher mit bisher nie dagewesener akustischer Performance besticht, wird das Prinzip der Punktschallquelle nochmals erweitert – hierzu zählen extrem hoher Dynamikumfang, konkurrenzloses Abstrahlverhalten und short term SPL Werte von 118dB. Der 8361A als größter Koaxial Lautsprecher in der The Ones Reihe ermöglicht Abhördistanzen von bis zu 5m und ist somit der ideale Begleiter für kleine bis mittelgroße Räume.

Der 8361A bietet zwei komplett neu entwickelte  akustisch verdeckte Tieftöner, welche hohen Schalldruck bei extrem geringen Verzerrungen garantieren. Hinzu kommt ein brandneuer  MDC Koaxial Mitten-Hochton-Treiber, der ebenfalls hohen Schalldruck bei geringer Verzerrung und einem erweiterten Frequenzspektrum von bis zu 40kHz bietet. Wie alle Modelle aus der The Ones Serie besitzt auch der 8361A ein  MDE Gehäuse, welches Klangverfärbungen verhindert und bei welchem die komplette Vorderseite als  DCW Schallführung dient. Resultat ist ein sehr breiter und ungefärbter Sweet Spot. Des Weiteren besitzt er einen eigens entwickelten Class D Verstärker und bietet DSP Prozessing inklusive Delay Berechnung und 20 EQ Filter für die Anpassung an den Raum.

Der neu aktualisierte 8351B teilt sich viele Technologien seiner The Ones Geschwister und profitiert von den zahlreichen elektronischen, mechanischen und akustischen Weiterentwicklungen, welche Genelec weiterhin als Pionier betreibt. Inspiriert vom elektronischen Design des 8341A und der Treibertechnologie des 8361A, ist es dem 8351B gelungen, die vorbildliche Leistung seines Vorgängers zu verbessern, indem er einen höheren Schalldruckpegel, zusätzliche EQs zur Raumkompensation und eine verbesserte HF-Reaktion bietet.

Das W371A adaptive Tieftonsystem ist ein wahrlich einzigartiges Konzept. Es wurde speziell als nahtlose Erweiterung für die Modelle 8341, 8351 und 8361 entwickelt. In Verbindung mit diesen Modellen entsteht eine Reihe an Full-Range Monitor Lösungen mit unübertroffener Neutralität und höchster Kontrolle über die Richtwirkung und die Auswirkung der Raumakustik. Zum ersten Mal können Studios jetzt alle Vorteile einer Hauptabhöre nutzen und haben die Flexibilität, dieses freistehende System im Regieraum optimal zu positionieren. Es besteht sogar die Möglichkeit, zwischen Nahfeldabhöre und Hauptabhöre umzuschalten, ohne dass sich die akustische Abbildung verändert.

Mit einer Höhe von 1100mm (43 ¼ Zoll) und zwei Hochleistungs-Tieftönern, einem nach vorne gerichteten und einem nach hinten gerichteten, bietet der W371A eine Anzahl neuer Möglichkeiten, die Leistung des Systems im Bereich der vier tiefsten Oktaven zu verbessern. Infolgedessen bietet der W371A im Vergleich zu normalen Standlautsprechern oder unterstützenden Subwoofern eine überlegene Leistung, da er einen flacheren und gleichmäßigeren Frequenzgang im Raum mit einer besser abgestimmten Abbildung von tiefen Frequenzen bietet.

Erweitert man die beiden Tieftöner der The Ones Koaxial Modelle mit einem zusätzlichen W371, so ergibt das insgesamt 4 Tieftöner pro Kanal. Diese werden durch clevere akustische Messungen so kombiniert, dass Auslöschungen im Frequenzgang und störende stehende Wellen weitestgehend beseitigt werden können. Genutzt werden hierzu unter anderem die Übergangsfrequenzen, Richtcharakteristik und Abstrahlverhalten. Infolgedessen bekommt der W371A die nachteiligen Raumeinflüsse auf die Tiefenwiedergabe wie kein anderes Monitoring System in den Griff – dieses zentrale Problem ist allen modernen Studios nur zu gut bekannt.

Als Teil der Smart Active Monitoring-Produktfamilie von Genelec sind alle Modelle der The Ones-Reihe eng in  die GLM Software von Genelec integriert, mit welcher alle Genelec Smart Monitoring Systeme konfiguriert, kalibriert und gesteuert werden können. Basierend auf den Erfahrungen tausender Studios weltweit kann GLM die Raumeinflüsse auf die Abhörsituation minimieren, so dass der Benutzer Mischungen erstellen kann, die sich perfekt auf andere Abhörsysteme übertragen lassen, unabhängig davon, ob es sich um Mono, Stereo oder Mehrkanalige Immersive Audio Anwendungen handelt.

Genelec Geschäftsführer Siamäk Naghian kommentiert die Produktankündigung wie folgt: „Keine andere Produktfamilie von Studiomonitoren bietet dieses Maß an Kohärenz, Kontrolle, Neutralität und der Fähigkeit, sich an jede akustische Umgebung anzupassen. Von dem 8331A Ultra-Nahfeldmonitor bis hin zu einem großen Full-Range System bestehend aus dem 8361A und W371A ist unsere Punktschallquellentechnologie jetzt vollständig skalierbar. Dies macht sie für viele Anwendungen noch attraktiver und baut die Position der Ones als branchenweit führenden Maßstab im Referenz-Monitoring weiter aus.“